Vertriebs- und Servicekanal: Firmen- und Gewerbekunden

Bessere Marktdurchdringung und Kundenzufriedenheit durch eine konsequente Ausrichtung

Impuls

Die aktive Ansprache der Sparkassen sowie der Volksbanken und Raiffeisenbanken bei Neu- und Bestandskunden findet nur unzureichend statt. Spezialisten werden nicht konsequent in die Beratung einbezogen. Die Anwendung einer ganzheitlichen Beratung, die Dokumentation der Kontakte sowie die Identifizierung von Vertriebspotenzial erfolgt nur ansatzweise. Durch eine umfassende Akquise- und Betreuungsstrategie lässt sich der Produktabsatz um 50 % steigern.

Zielbild

Durch eine Firmenkundensegmentierung sind Vertriebspotenziale identifiziert, die im Rahmen von Fokuskundenkampagnen strukturiert abgearbeitet werden. Korrespondierende Mindestkontaktquoten für Kundentypen sind definiert und das Vertriebsmanagement steuert und unterstützt diesen Prozess aktiv. Über ein qualitatives Zielsystem wird die ganzheitliche Beratung sichergestellt und regelmäßig reportet. Die Neukundengewinnung bildet eine weitere Säule in der Vertriebsstrategie.

Projekt

  • Strukturierte Analyse der Ausgangssituation.
  • Erarbeitung eines strategischen Zielbildes und Ableitung der Handlungsfelder.
  • Konzeption eines Betreuungskonzeptes inkl. Kontaktintensitäten, Potenzialkundenanalyse, Anlassportfolio, Neukundenprozess.
  • Definition von Rollenprofilen für Führungskräfte, Berater, Assistenten und Spezialisten.
  • Einführung eines zentralen Vertriebsmanagements für den Firmenkundenbereich inkl. Fokuskunden-/Kampagnenmanagement sowie eines Vertriebsreportings.
  • Nutzungsintensivierung der vertrieblichen Anwendung im Banksystem.
  • Testphase und Review.

Investition

Modulare Umsetzung
ab 13.000 €

Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner:

Gunnar Wolter
Fon: +49 (0) 511 / 999 713-35
Mail:

Banking-Partner Beratungsgesellschaft mbH
Poststr. 6, 37441 Bad Sachsa
Fon: +49 (0) 511 / 999 713-30
Mail: